über blaue Sonne

Du bist der Schöpfer deines Lebens – Regisseur deines Films!

Schon immer interessierten mich zwei Bereiche in meinem Leben, die Kreativität & Kunst und das höhere Verständnis der Welt & des menschlichen Bewusstseins. Von meinem Vater lernte ich viel über Geschichte, Philosophie & Religion. Als Kind konnte ich ihn stets mit Fragen löchern und bekam auf alles eine Antwort. So beschäftigte ich mich mehr und mehr mit der Natur des Geistes und unserem schönen, vielfältigen Planeten und dessen Lehren und Anschauungen. In der Schule stellte sich schnell meine kreative Begabung heraus und so kam es, dass ich mein Abitur mit den Schwerpunkten Kunst und Ethik abschloss.

Danach begann die Suche nach meiner Berufung, meiner Herzensmission. Mein erstes Studium der evangelischen Theologie ermöglichte mir die Erkenntnis, mich mit vielseitigeren und offeneren Formen der Spiritualität befassen zu wollen.

Kreativbotschafter
Organisationstalent
Führungspersönlichkeit
Weltenbummler

So entschied ich mich mich wieder ganz der bildenden Kunst zu widmen und lernte an verschiedenen Kunstschulen aus allen Bereichen der bildenden Kunst. 2008 begann ich dann mein erstes Filmstudium. Zu Beginn lernte ich hier viel aus den Bereichen Grafik Design und professioneller Fotografie. Die Zeit war geprägt von vielen neuen Eindrücken an großen Filmsets und ich gewann einen Überblick & Einblick in alle Bereiche der Filmproduktion. Meine Vision war es Regisseurin zu werden und ich spezialisierte mich auf diesen Bereich.

2011 wechselte ich dann an die SAE Stuttgart, da ich mich mehr der technischen Umsetzung von Filmen widmen wollte. Hier lernte ich meine kreativen Fähigkeiten und meine erworbene Praxis am Filmset mit technischem Know-How zu kombinieren.
Ich interessierte mich mehr und mehr für die Produktion von Dokumentarfilmen und begann mit eigenen Produktionen. Während meines Zwischendiploms eröffnete ich dann 2012 mein Unternehmen Blaue Sonne. Mehr und mehr reizte mich die Idee mein Interesse um die Welt und das menschliche Bewusstsein zu meinem Thema für Filmproduktionen zu machen und ich befand mich auf einem intensiven Pfad der Selbstfindung und -entfaltung.

2013 machte ich einen Abstecher in die Ethnologie & Ägyptologie mit der Idee visuelle Anthropologin zu werden.
Es war mein Drang indigene Kulturen zu erforschen und altes Wissen der Öffentlichkeit zu vermitteln, der mich hier her brachte. Hier lernte ich viel über die Erforschung von Kulturen aus deren Sicht. Somit ging es um einen empathischen Prozess eine Kultur wahrhaftig zu verstehen und zu sehen, ohne eigene Vorurteile und gesellschaftliche Programmierungen.
Zwar war ich völlig fasziniert von diesem Studium, bemerkte jedoch schnell, dass mir der Bezug zur Filmtechnik durch das viele geistige Studieren völlig verloren ging.

So führte mein Weg zurück zur SAE Stuttgart. Hier schloss ich im Frühjahr 2015 meinen Bachelor of Arts erfolgreich ab. Hier lernte ich alles, um ein Filmunternehmen aufzubauen und zu leiten.

Seit 2016 lebe ich in Berlin, diese Stadt gibt mir die Möglichkeit mein Interesse an Spiritualität und Film zu vereinen und mich tiefer auf den Prozess meiner Herzensmission einzulassen.
In Berlin bekam ich die Möglichkeit verschiedene heilerische Methoden und Methoden der Energiearbeit zu erlernen.

Mehr und mehr ist es meine Vision neben dem Coaching von Klienten durch ThetaHealing®, meine Filme rund um Themen der Ganzheitlichkeit und Spiritualität zu spezialisieren.

„Denn wir Menschen sind Schöpfer unserer eigenen Realität, Regisseure unseres Lebens.“

Und so bin ich überzeugt davon, dass wir gemeinsam auch die Welt, unsere kollektive Realität verändern können. Mit dem Massenmedium Film ist es heutzutage möglich neues Bewusstsein zu schaffen und zu verbreiten.

Mehr und mehr Menschen haben manipulierte Massenmedien satt und sehnen sich nach mehr tiefe, echten Inhalten und Eindrücken. Mehr und mehr Menschen begeben sich auf den Pfad der Selbstfindung.

So möchte ich mit meiner Arbeit die Welt und deren Menschen auf dem Weg der Bewusstwerdung unterstützen. Zur Bewusstwerdung ihres eigenen Schöpferdaseins, sei das durch Coaching und Heilungsarbeit oder durch digitale Verbreitung ihrer Fähigkeiten, Projekte und Werke durch das Medium Film.

Julia Buschmann

Bachelor of Arts digital Film making

(Middlesex University London)

Kreativität als Herzens-Passion
Starke Emphatie - Teamgeist
Technisches Know-How
Vielfältigkeit - Flexibilität